2018_Jahresrückblick_Uwe_Bergmann

Wie jedes Jahr blickt NETHINKS-Geschäftsführer Uwe Bergmann auch 2018 auf die vergangenen zwölf Monate zurück – ganz persönlich und mit einem kleinen Augenzwinkern.

„Für mich ist 2018 das Jahr ohne Pausen. Während wir sonst in der Feiertagszeit (Mai) und der Ferienzeit im Sommer regelmäßig einen leichten Auftragsrückgang beobachten konnten, lief dieses Jahr unser Unternehmen das ganze Jahr auf Hochtouren. Auch in Gesprächen mit befreundeten Unternehmen wurde mir das Gleiche berichtet.

In Deutschland haben wir eine erstaunlich gute Konjunktur, während in anderen europäischen Ländern die Arbeitslosigkeit sehr hoch ist. Um dieses Ungleichgewicht zu beseitigen, arbeitet Deutschland schon an einer Lösung. Die Dieselkrise hat das Zeug dazu, das Wachstum hierzulande an das der anderen EU-Staaten anzupassen. Wenn wir uns weiterhin Mühe geben, schaffen wir das… Früher – im letzten Jahrhundert – gab es einmal eine Regel, die besagte, dass auf ungefähr sieben Jahre Konjunktur genau so viele Jahre Rezession folgen. Diese Regel scheint nicht mehr zu gelten. Voraussagen sind nur sehr schwer möglich – und die Auswirkungen der aktuellen Politik auf die Wirtschaft sind nicht mehr zu erfassen. Je nachdem, wem man zuhört, wird vor dem totalen Chaos [finanzen.net] gewarnt – oder es wird vom Fortbestand einer abgemilderten Konjunktur für das Jahr 2019 gesprochen [Wirtschaftswoche].

Auch die Auswirkung des Brexit kann noch niemand richtig einordnen, von der Politik Russlands oder der USA ganz zu schweigen.

 

NETHINKS: Vertrieb und Messen

Wir haben uns für das Jahr 2018 ein Umsatzplus von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr vorgenommen. Aktuell stehen wir bei ca. 18 Prozent – und vermutlich werden wir sogar die 20-Prozent-Schwelle überschreiten. Es macht mir große Freude zu sehen, wie erfolgreich die Teams unseres Unternehmens gemeinsam agieren. In diesem Zusammenhang ist es spannend zu beobachten, dass bekannte Messen nach und nach ihre Bedeutung zu verlieren scheinen – zumindest in der IT. Während Fachmessen (Security, CRM, DMS, etc.) noch gut zu funktionieren scheinen, wurde die CEBIT in Hannover aufgrund des dramatischen Rückgangs der Besucher abgesagt. Dies ist zumindest für mich – der quasi mit der CEBIT groß geworden ist – eine Zäsur. Unsere Messeteilnahmen in 2018 (DIGITAL FUTUREcongress FFM, fibit Fulda und itsa Nürnberg) waren von gutem Erfolg gekennzeichnet. Wir haben sehr interessante Unternehmen kennengelernt und durften schon die ersten Projekte mit diesen Kontakten umsetzen. Scheinbar wird es für Messen aber zunehmend schwerer, Fachpublikum anzuziehen. Unsere Messebesucher waren überwiegend andere Aussteller und relativ wenige Fachbesucher.

NETHINKS auf der Messe

NETHINKS auf der Messe

Dennoch nimmt NETHINKS auch in 2019 wieder an vier Messen teil. Wir sind der festen Überzeugung, dass auch diese ein Erfolg werden. Karten für die nächste Messe im Februar 2019 können Sie sich bereits hier sichern: DIGITAL FUTUREcongress.

 

NETHINKS: Bester Arbeitgeber der Welt …

… sind wir noch nicht, aber wir sind auf einem guten Weg. Wir konnten in diesem Jahr wieder neue Mitarbeiter zu unserem Team hinzugewinnen, allerdings mussten wir auch Abgänge von sehr guten Kollegen verkraften. Insgesamt ist das Team gewachsen – wir konnten vor allem im Technik-Bereich unsere Leistungsfähigkeit erhöhen. Gemeinsam mit den Kollegen wollen wir unsere Leistungsfähigkeit weiter steigern und gleichzeitig unsere Attraktivität für unsere Mitarbeiter erhöhen. Maßnahmen dazu sind:

  • Neuorganisation des Supports (Verbesserung der Kundenzufriedenheit, Verbesserung der Arbeitsverteilung für unsere Kollegen)
  • Allgemeine Prozessverschlankung (ERP-System, Ablauforganisation)
  • Mitarbeiterevents (Sommerfest, Grill-Events, „Bierfreitag“, Weihnachtsfeier)
  • Beteiligung der Mitarbeiter an Planungsprozessen für das gesamte Unternehmen
NETHINKS beim Challenge Lauf 2018

Einige NETHINKS-Mitarbeiter beim Challenge Lauf 2018

NETHINKS: Bester IT-Dienstleister der Welt

Wir nehmen die Wünsche und Sorgen unserer Kunden ernst! Nein, zum Thema DSGVO haben wir leider keine neue Antwort gefunden. Wir sind allerdings aktuell dabei, viele neue Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Hier steht natürlich der Servicegedanke an erster Stelle. Zu viel aus dem Nähkästchen kann und will ich natürlich noch nicht ausplaudern. Nur so viel: Unter anderem werden uns die Themen SD-WAN, Security Cloud Services, CMDB und SIP-Services im nächsten Jahr kontinuerlich begleiten.

 

Fazit

Wachstum ist nicht einfach. Mit dem Wachstum steigen die Anforderungen an das Unternehmen. Es müssen Prozesse und Regeln verändert und angepasst werden, Strukturen müssen korrigiert und die Ausrichtung ständig überprüft werden. Besonderes Augenmerk gilt den Arbeitsbedingungen: Wir müssen – und wollen – eine Umgebung schaffen, die Leistung ermöglicht, Raum für Entwicklung und Neues bietet und allen Kollegen ein angenehmes Arbeitsklima ermöglicht.

Vielen Dank an alle Mitarbeiter, Kunden, Partner und Lieferanten für ein tolles 2018. Ich hoffe Sie finden über Weihnachten Zeit, ein wenig durchzuatmen, und starten gemeinsam mit uns in ein erfolgreiches Jahr 2019!“

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.