Maximale E-Mail-Sicherheit für Ihr Unternehmen - mit SpamTitan

Das E-Mail-Postfach füllt sich täglich – und gefühlt „aus dem Nichts“ tauchen immer mehr unseriöse und im schlimmsten Falle mit Viren belastete E-Mails im Posteingang auf. Viele Menschen sind mittlerweile zwar immer mehr damit vertraut, derartige Spam-Nachrichten zu erkennen und auszusortieren; mit der Zeit wird die Arbeit mit E-Mails trotzdem immer unübersichtlicher. Vor allem im Geschäftsumfeld werden häufig viele E-Mails versandt und erhalten. Hier ist die Gefahr groß, durch eine nicht erkannte Malware größeren Schaden anzurichten. Die Lösung: SpamTitan.

Seit vielen Jahren hat NETHINKS für dieses Problem sehr erfolgreich das Werkzeug SpamTitan im Einsatz, der mehrfach mit dem Antispam & Virus Bulletin Award ausgezeichnet wurde. SpamTitan fängt unerwünschte E-Mails bereits vor dem Mail-Server ab – bei höchstmöglicher Treffsicherheit beim Filtern von gewünschten E-Mails und Spam.

Regelmäßig werden Quarantäne-Berichte per E-Mail versendet; der Benutzer entscheidet selbstständig über zurückgehaltene E-Mails. Auch kann jeder Benutzer Whitelists bzw. Blacklists pflegen und über die Weboberfläche Mails wiederherstellen. Im strukturierten Reporting sehen Sie eine Zusammenfassung der blockierten E-Mails, untergliedert in Mail Typen.

 

Höchstmögliche Treffsicherheit beim Auffinden von gewünschten E-Mails und Spam wird durch einen umfassenden, schicht-orientierten Ansatz gewährleistet. Unter anderem kommen folgende Technologien zum Einsatz: Sender Policy Framework, Recipient verification, SURBL™s, RBL™s Bayesian analyses, keyword, header and body text analyses, customised scoring algorithms sowie benutzerspezifische Regeln. Aus all diesen Kriterien wird ein Spam-Score ermittelt, anhand dessen entschieden wird, ob es sich um Spam handelt oder nicht.

Klingt interessant? Testen Sie SpamTitan kostenfrei und unverbindlich für 30 Tage und überzeugen Sie sich selbst von den umfangreichen Funktionen des Spamfilters. Hier entlang >

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.