Gegen digitale Attacken: NETHINKS setzt auf "BCP38"

Wie der Betreiber der Webseite „Have I been pwned“ mitteilte, ist im Internet eine Sammlung von fast 773 Millionen Mail-Adressen sowie 21 Millionen verschiedenen Passwörtern aufgetaucht. Zwar scheinen die Daten darin nicht unbedingt aus aktuellen Daten-Lecks zu stammen, die schiere Masse der somit vorliegenden Zugangsdaten dürfte aber für alle mit Sicherheit befassten Personen für einige …

Cyber-Attacken

An sich sollte mittlerweile jeder Internet-Nutzer daran gewöhnt sein, doch wie Auswertungen von Sicherheitsfirmen und AV-/Firewall-Anbietern zeigen ist dem leider nicht so – die Verbreitung von Malware – Schadsoftware – per E-Mail läuft nach wie vor. Doch während man oftmals die Gefährlichkeit schon anhand des Absenders, der fremdsprachlichen Mail oder schlechten Formulierung (und Rechtschreibfehlern) erkennt, …

Cisco Mobility Express_Neue High Performance WLAN-Produkte

Im geschäftlichen Umfeld ist ein gut funktionierendes WLAN in den meisten Fällen eine wichtige Grundlage für reibungslos ablaufende Arbeitsprozesse. Mobile Endgeräte bei Mitarbeitern, Kunden und Gästen, WLAN-basierte IoT-Geräte, mobile Arbeitsplätze – beinahe überall kommt die drahtlose Netzwerktechnologie zum Einsatz. Umso wichtiger ist es, sowohl die Leistung als auch die Administration der WLAN-Hardware im Griff zu …

Business-Leistungen im Mobilfunknetz_NETHINKS nutzt eigenen APN

LTE ist in aller Munde – nicht nur bei der mobilen Internet-Nutzung, sondern vor allem auch beim Einsatz in mit DSL unterversorgten Regionen sowie als Redundanz-Weg bei der Nutzung von Internet-Anbindungen. Doch beim Einsatz „herkömmlicher“ Datenkarten ergibt sich neben einiger potentieller Probleme (und Kosten) im Rahmen der limitierten Datenvolumina auch aus der immer weiter schrumpfenden …

neuer-verschluesselungs-trojaner-im-netz-goldeneye-noch-kaum-erkannt

Kaum sind die letzten Wellen von Crypto-Trojanern verebbt, schon rollt die nächste Tsunami-Welle auf die Internet-Benutzer zu. Ein neuer Angriff unter dem Namen „Goldeneye“ droht erneut für hohe Schäden zu sorgen. Wie auch seine Vorgänger wird er vornehmlich per E-Mail verteilt. Dieses Mal in vorgeblichen Bewerbungs-Mails, denen eine Excel-Datei (.XLS) angehangen wurde. In dieser, welche …

internet-ausfaelle-in-deutschland_risiken-einer-low-cost-it-monokultur

Vor einigen Tagen hat es das Internet ein weiteres Mal in die Presse und das Fernsehen geschafft – wie üblich im Rahmen von negativen Schlagzeilen. Hunderttausende Endkunden konnten weder Internet, Telefon noch Fernsehen über ihren Entertain-Anschluss der Deutschen Telekom nutzen. Entgegen erstem „Fingerpointing“ war jedoch nicht die Telekom selbst Schuld an Störungen beim Zugriff auf …