200 neue Features: Fortinet stellt FortiOS 6.0 vor

Nachdem Fortinet bereits vor einiger Zeit mit der FortiGate 100F das erste Modell der F-Serie mit seinem neuen ASIC (anwendungsspezifische integrierte Schaltung) herausgebracht hat, folgt nun zum 4. Quartal 2019 auch in der 60er Reihe das neue Modell. Mit dem Modell 60F, das von Fortinet als Branch-Office Modell im Secure SD-WAN-Bereich platziert ist, wird ein …

Aktion zum Jahresende: FortiGate verschenkt Firewall und Switch

Bis zum Jahresende erhalten Kunden eine Fortinet FortiGate Firewall (Modell 30E, 60E oder 100F) kostenfrei, sofern das Gerät mit dem UTM-Bundle mit einer Laufzeit von drei Jahren bestellt wird. Gegenüber den regulären Verkaufspreisen bedeutet das eine deutliche Einsparung. Zudem schenkt FortiGate allen Käufern einer FortiGate 100F einen Switch. Das FortiGate UTM-Bundle umfaßt dabei neben dem …

Künstliche Intelligenz gegen Malware_FortiSandbox Update 3.1.png

Das US-amerikanische Unternehmen Fortinet ist mit seinem Produkt „FortiSandbox“ einer der führenden Anbieter von maschineller Erkennung von 0-Day-Malware. Die Integration der gesamten Security-Infrastruktur wie Firewall, Mail- und Web-Filter sowie Endgeräten sorgt für hervorragenden Schutz gegen neue Angriffe auf Benutzer-Rechnern und -mobilgeräten. Mit der neuen Version 3.1 der FortiSandbox führt Fortinet nun künstliche Intelligenz gegen Malware …

Neues von Fortinet: Einstiegs-Firewall mit 10G-Interfaces

Mit Fortinet bringt einer der führenden NG/UTM-Firewall-Hersteller in Kürze erstmals ein Modell auf den Markt, das bereits im Einsteiger-Bereich neben 8 1G-SFP-Ports auch über 2 10G-SFP+-Ports verfügt und damit für einen Leistungssprung im Marktsegment für mittelständische Unternehmen sorgt: die FortiGate 100F.

Gegen digitale Attacken: NETHINKS setzt auf "BCP38"

Wie der Betreiber der Webseite „Have I been pwned“ mitteilte, ist im Internet eine Sammlung von fast 773 Millionen Mail-Adressen sowie 21 Millionen verschiedenen Passwörtern aufgetaucht. Zwar scheinen die Daten darin nicht unbedingt aus aktuellen Daten-Lecks zu stammen, die schiere Masse der somit vorliegenden Zugangsdaten dürfte aber für alle mit Sicherheit befassten Personen für einige …

Cyber-Attacken

An sich sollte mittlerweile jeder Internet-Nutzer daran gewöhnt sein, doch wie Auswertungen von Sicherheitsfirmen und AV-/Firewall-Anbietern zeigen ist dem leider nicht so – die Verbreitung von Malware – Schadsoftware – per E-Mail läuft nach wie vor. Doch während man oftmals die Gefährlichkeit schon anhand des Absenders, der fremdsprachlichen Mail oder schlechten Formulierung (und Rechtschreibfehlern) erkennt, …