OpenNMS-Webinar zu „Asset Topology Provider“ - jetzt anmelden!

Seit OpenNMS Horizon 18 – und mit der kommenden Meridian-Version 2017.1.0 – bietet die beliebte Open-Source-Software OpenNMS das Monitoring von Business Services. Der Hintergrund: In einem Business Service können Abhängigkeiten von überwachten Geräten untereinander definiert werden. So ist zum Beispiel ein DNS-Service denkbar, der aus zwei DNS-Servern besteht. Mindestens einer der beiden DNS-Server muss dabei funktionieren, damit der DNS-Service für den Benutzer verfügbar ist. Diese Abhängigkeit kann mit dem Business Service Monitoring innerhalb von OpenNMS abgebildet und auch grafisch dargestellt werden; das Feature bietet zusätzlich auch eine Alarmierung bei ausgefallenen Business Services.

Business Services können natürlich auch wesentlich komplexer als das oben genannte DNS-Beispiel ausfallen. Denkbar ist zum Beispiel ein WLAN-Hotspot-Service, der aus den Services DNS, DHCP und InternetConnectivity besteht.

In unserem Webinar am 15. November geben wir eine Einführung in das Thema, präsentieren viele praktische Beispiele und gehen auf die folgenden Themen ein:

– Definition von Business Services

– Darstellung der Abhängigkeiten in einer Topologiekarte

– Simulation von Ausfällen

– Root Cause Analysis

– Alarming

– Ansätze zum automatischen Anlegen von Business Services über die OpenNMS REST API

Details zum Webinar sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie auf unserer Event-Seite. Weiterführende Fragen beantworten wir natürlich auch gerne vorab – sprechen Sie uns einfach an!

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.