Ende einer Ära- Cisco ISR900 tritt die Nachfolge des C880 an

Seit dem Erscheinen im März 2009 waren die Cisco-Router der Serie C880 beliebte Modelle, wenn es um die Produktion von DSL-basierten Internet- und VoIP-Anschlüssen ging. Nun wird die Serie von der Reihe ISR900 abgelöst.

Zuverlässig, aber nicht mehr zeitgemäß

Anfänglich nur mit ADSL-Unterstützung versehen, wurde im Jahr 2012 im Zuge der Modellpflege mit dem Router C886VA ein Produkt vorgestellt, das mit einer äußerst robusten Hard- und Softwareplattform Vectoring-VDSL-Anschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s problemlos bedienen konnte. NETHINKS hat diesen Router nahezu 1.000 Mal verbaut und konnte – trotz der Installation in teils widrigen Umgebungen – in all den Jahren lediglich eine einstellige Anzahl von Defekten verzeichnen.

Allein durch den integrierten FastEthernet Switch – mit vier 100 MBit/s Ports – zeigte sich bereits vor einigen Jahren, dass diese zuverlässige Plattform im Zuge des Supervectoring-Ausbaus nicht zukunftsfähig ist. Auch bei der VPN-Performance konnte das Hardwaredesign des C886VA schon lange nicht mehr mit den geforderten Leitungsbandbreiten mithalten. Im Januar dieses Jahres wurde der vermeintliche Nachfolger der Öffentlichkeit präsentiert: die ISR900 Serie.

Moderne Nachfolger: Die Router-Serie ISR900

Basierend auf dem klassischen IOS wird der Router ISR926 das Erbe des C886VA antreten, jedoch mit einem deutlich moderneren Auftreten. Der ISR926 besitzt einen 4-Port Gigabit-Switch und zeigt sich, wie gewohnt, mit einem externen Netzteil als lüfterloses Gerät für den Office-Einsatz. Das integrierte Modem unterstützt den aktuellen ADSL-Standard AnnexJ sowie VDSL-Vectoring-Anschlüsse bis zu 100 MBit/s. Ob hier auch Supervectoring-fähige Modelle für Anschlüsse bis zu 250 MBit/s folgen, ist aktuell unklar, jedoch sind bereits Geräte mit integriertem LTE/4G Support angekündigt.

Noch sind diese neuen Geräte in Deutschland schwer zu bekommen, es wird jedoch nur eine Frage der Zeit sein bis das „alte“ Modell C886VA vollständig abgelöst wird.

Sie wünschen weitere Informationen zum Thema Standortvernetzung? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

www.cisco.com)

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.