Hintergrund und technische Details: Software Defined WAN (SD-WAN)

Das Thema „Breitband“ ist aktuell in den IT-Medien beinahe unüberschaubar präsent. Themen wie der notwendige Glasfaserausbau in ländlichen Regionen als oft genanntes Ziel der Politik, der neue leistungsfähige 10 Gigabit DOCSIS 3.1-Standard in den Kabelnetzen oder der aktuell laufende VDSL Ausbau mit „Supervectoring“ dominieren derzeit die Newskanäle. Gerade in Zentral-Europa besitzen diese doch vergleichsweise günstigen …

Video: Aufzeichnung vom OpenNMS-Webinar "Asset Topology Provider"

Eine zeitgemäße, strategisch aufgebaute Standortvernetzung ist eine wichtige Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens, das mehrere Standorte unterhält. Die intelligente Vernetzung von Firmenzentrale, verschiedenen Niederlassungen und Home-Offices im In- und Ausland ermöglicht schnellen, sicheren Datenaustausch, reibungslose Kommunikation und standortübergreifende Unternehmensprozesse. Im Webinar am 18. April 2018 erläutert NETHINKS-Geschäftsführer Uwe Bergmann das Konzept „Standortvernetzung“ und …

200 neue Features: Fortinet stellt FortiOS 6.0 vor

Das Security-Unternehmen Fortinet hat vergangene Woche die Version 6.0 – und damit das neueste Major-Release – seines Betriebssystems FortiOS vorgestellt. Fortinet verspricht über 200 neue Features und Aktualisierungen. „Advanced Threat Protection“ Mit neuen Advanced-Threat-Protection-Features (ATP) wie dem „Virus Outbreak Protection Service“ (VOS) und dem „Content Disarm and Reconstruction Service“ (CDR) möchte Fortinet die Sicherheit von Web- und …

Cisco ISR1000 - der leistungsstarke Router für die SD-WAN-Ära

Mit dem Modell ISR1000 hat Cisco Systems Ende 2017 eine neue Routerserie vorgestellt, die in Ciscos iWAN-Portfolio den Lückenschluss zwischen den beliebten DSL-Endgeräten der 800er Serie und dem Router ISR4000, der bei den NETHINKS NT/Connect-Produkten zum Einsatz kommt, vollzieht. iWAN ist Ciscos Interpretation des Software Defined WAN (SD-WAN) und beinhaltet sowohl Automatismen zur VPN-Vernetzung als …

Um die populären Cloud-Plattformen von beispielsweise Microsoft Azure, Amazon AWS oder IBM Softlayer in die eigene IT-Landschaft zu integrieren,  gibt es unterschiedliche Ansätze. Der erste Weg ist hier wohl meist, diese Ressourcen als „Public Cloud“ anzulegen, und das öffentliche Internet als Zugangs- und Transportmedium zu nutzen – doch es geht auch anders. Cloud-Integration per VPN …

Mächtige Werkzeuge für die Netzwerk-Administration: Netflow und NBAR

Beim Betrieb eines Netzwerks ist es für den Administrator sehr wichtig, den Überblick über Applikationen und den Verkehr im Netzwerk zu behalten. Die Firma Cisco Systems hat bereits im Jahre 1990 mit „Netflow“ ein äusserst mächtiges Werkzeug entwickelt, das bis heute den De-facto-Standard für Traffic-Accounting darstellt und von vielen Herstellern adaptiert wird. Bei Netflow werden …