Asterisk ist eine der bekanntesten Kommunikationsanlagen – mit Open-Source-Lizenz, einer großen Funktionsvielfalt und einfacher Skalierbarkeit erfüllt die Software auch gehobene Ansprüche an eine Telefonanlage. Für die unternehmensinterne Kommunikation besonders interessant ist die Integration des Instant-Messaging-Dienstes „Jabber“, auch bekannt als „XMPP“ („Extensible Messaging and Presence Protocol“). Jabber kann mit einem ähnlichen Funktionsumfang wie das bekannte „Skype“ aufwarten, ist aber wesentlich sicherer und zuverlässiger.

Echtzeitkommunikation per Online-Chat hat viele Vorteile

Wer einem Arbeitskollegen schnell und einfach eine Nachricht zukommen lassen will, kann zum Telefonhörer oder zum E-Mail-Client greifen – oft ist es aber einfacher und produktiver, sein Anliegen kurz per Online-Chat weiterzugeben. Das Telefon bleibt frei, und gerade komplizierte Sachverhalte lassen sich schriftlich oft besser und nachhaltiger beschreiben und bearbeiten. Die Echtzeitkommunikation eines Chats ermöglicht dabei kurzfristige Rückfragen; zusätzlich können auch weitere Teilnehmer zu einem Online-Chat hinzugefügt werden. Auch die Übertragung einzelner Dateien ist mit einem Chatsystem einfach und schnell möglich.

Vorsicht bei unternehmensinternen Online-Chats

Um unternehmensinterne Chats nutzen zu können, benötigt jeder daran teilnehmende Arbeitsplatz einen entsprechenden Instant-Messaging-Client. „Platzhirsch“ Skype eignet sich wegen zahlreicher Sicherheitsrisiken und der von Microsoft eingebauten Abhörfunktion nicht für den Einsatz in der unternehmensinternen Kommunikation und sollte auf Arbeitsplatzrechnern nicht genutzt werden (wir hatten mehrfach darüber berichtet: Warum Dropbox, Skype und Co. schlecht für Ihr Unternehmensnetz sind und Big Brother is watching you.)

Jabber – die sichere Alternative

Asterisk stellt mit Jabber/XMPP einen unabhängigen Instant-Messaging-Dienst zur Verfügung, der sich vor allem durch seine hohe Sicherheit auszeichnet: Auf Wunsch werden alle Chats verschlüsselt; übertragene Daten bleiben sicher im Unternehmensnetz und gelangen nicht nach draußen. Genau wie Asterisk selbst ist Jabber Open Source und somit nicht an einen spezifischen Anbieter gebunden – integrierte „Schnüffelfunktionen“, wie sie bei anderen Instant-Messaging-Diensten vorkommen, sind bei Jabber nicht vorhanden.

Die Integration von Jabber beziehungsweise XMPP ist fester Bestandteil aller Asterisk-Pakete von NETHINKS und verursacht keine Mehrkosten. Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!

> weiterführende Informationen zur Funktionsvielfalt der Kommunikationslösung Asterisk

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.