NETHINKS_Business_Breakfast_ISDN

Die Abschaltung des betagen ISDN-Netzes schreitet täglich voran. Inzwischen haben viele Unternehmen in Deutschland entsprechende Kündigungsschreiben der Deutschen Telekom erhalten. Wie geht es nun weiter – und was sind wirtschaftliche, zukunftssichere Alternativen zu ISDN? Auf dem NETHINKS Business Breakfast am 27. März gab es Antworten auf diese und viele andere Fragen.

Insgesamt 12 Teilnehmer hatten den Weg ins Morgensternhaus in Fulda unternommen, um ein leckeres Frühstück und fachkundige Beratung in entspannter Atmosphäre zu genießen. Die NETHINKS-Mitarbeiter rund um Telefonie-Spezialist und Geschäftsführer Bastian Marmetschke sowie Uwe Bergmann zeigten, welche Möglichkeiten es für den Umstieg auf VoIP gibt, wie die Migration dabei hilft, Kosten zu sparen, und auf welche neuen Features sich Umsteiger freuen können. Themen wie Smartphone-Kopplung, den Vermittlungsarbeitsplatz und topaktuelle Endgeräte von snom gab es in Live-Demos zu erleben. Dabei standen neben einer ansprechenden Optik vor allem auch die integrierten Funktionen der neuen Telefone im Mittelpunkt.

Das NETHINKS-Team möchte sich an dieser Stelle herzlich bei allen Teilnehmern sowie den Mitarbeitern des Morgensternhauses für die freundliche Betreuung und das großartige Frühstück bedanken.

Sie konnten nicht am Business Breakfast teilnehmen, haben aber trotzdem Fragen zum VoIP-Umstieg? Kein Problem – nehmen Sie einfach direkt Kontakt mit unseren freundlichen Beratern auf! Wir richten Ihnen gerne einen individuellen Termin ein.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.